Home
Logo

Die YogAlign® Methode jetzt auch in Österreich

YogAlign® Methode jetzt auch in Österreich | yogaguide

YogAlign® ist die von Michaelle Edwards, Hawaii, entwickelte Yogapraxis mit schmerzfreien und sicheren Positionen, die für jedes Alter und jeden Fitness-level geeignet sind. Die erste YogAlign-Lehrerin in Österreich ist Gabriele Payer

Eine weltweit bereits sehr erfolgreich eingesetzte Methode aus Hawaii wird nun auch in Österreich zum ersten Mal angeboten. YogAlign® ist die von Michaelle Edwards, Hawaii, entwickelte Yogapraxis mit schmerzfreien und sicheren Positionen, die für jedes Alter und jeden Fitness-level geeignet sind.

Die erste österreichische Lehrerin, die YogAlign in Österreich unterrichtet ist Gabriele Payer. Sie erklärt hier kurz die Methode und deren Anwendungsgebiete:

Im Fokus von YogAlign steht die optimale Aufrichtung (Alignment) der Wirbelsäule, die nicht nur während des Trainings erarbeitet wird, sondern auch im Alltag in jede Bewegung integriert werden soll. Grundlage dafür ist eine stabile und gleichzeitig flexible Rumpfmuskulatur, die für die Balance der Körpervorder- und Rückseite sorgt.

Die YogAlign® Praxis kombiniert hierfür verschiedene Elemente in einzigartiger Weise wie sie in keinem anderen Yogastil zu finden sind:

 

  • Aktivierung der Psoas / Diaphragma-Verbindung mittels SIP-Atmung (Structurally Informed Posture inhalation) für rumpfzentrierte Bewegung.  Diese spezielle Atemtechnik richtet die Körperhaltung von innen nach außen auf. Die SIP-Atmung bedient sich während der Einatmung einer Widerstandstechnik, um die tiefen Haltungsmuskeln des Rumpfes (Psoas Gruppe) zu mobilisieren.   Die Ausatmung konzentriert sich mittels einer verlängerten/exzentrischen Kontraktionen (SS-hale) auf die Dehnung und Stabilisation der Wirbelsäule.   Die Taille wird dadurch verlängert und schafft mehr Platz für die inneren Organe. Die   Psoas-Gruppe in Synergie mit den Bauchmuskeln ist der Schlüssel zu natürlicher Haltung und einem schmerzfreien Körper.
  • PNF Technik (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation):
    durch neuromuskuläre Re-Patterning-Techniken werden neue Bewegungsmuster auf der Ebene des Nervensystems codiert. Die Muskelspannung wird dabei normalisiert und  die motorische Kontrolle sowie Mobilität werden gefördert, wodurch eine Verbesserung von Koordination und Geschicklichkeit sowie Stabilität, Ausdauer und Kraft erzielt werden.
  • Selbstmassage
    regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, befreit die Faszien und steigert das kinästhetische Bewusstsein
  • Ganzkörperflexibilität / Kraftausgleichstechniken
    die gleichzeitig die Effizienz der Muskelketten und des Funktions- Bewegungsumfangs (ROM range of motion) steigern.

Wesentlicher Bestandteil des Trainings ist auch das Kennenlernen des Zusammenspiels der Muskelgruppen und Grundbegriffe der myofaszialen Leitlinien (Anatomy Trains, Tom Meyers). Das Verständnis über die faszialen Strukturen des Körpers und die funktionelle Biomechanik ermöglicht ein zielgerichtetes Arbeiten an Verspannungen. Bewegungsabläufe im Alltag und Sport werden dadurch erleichtert.

Die ÜbunYogAlgin Methode in Österreich | yogaguidegen werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Konstitution der Teilnehmer abgestimmt. Oberste Prämisse ist das schmerzfreie Training, das Körper und Geist mit Energie versorgt. Durch wiederholtes Üben entwickelt sich ein neues Körperbewusstsein, da jede Bewegung aus der Kernatmungslinie herausgeführt wird, wodurch eine aufrechte Haltung sich praktisch von selbst entwickelt.  Der Alltag wird produktiver erlebt, vorhandene Ängste und Depression können minimiert werden.

Vorher - Nachher Fotos
Stephanie nach 4 Trainingseinheiten - sie erscheint wesentlich größer und gefestigt in ihrer Mitte. Die Wirbelsäule ist aufgerichtet, die Rumpfmuskulatur ist deutlich entwickelt.

Foto© YogAlign – Michaelle Edwards

Angeboten wird YogAlign nun auch in Österreich von Gabriele Payer, Österreichs erste zertifizierte YogAlign Trainerin www.yogalign.training

Umfangreiches Material zur Methodik, Videos und Rezensionen
sind auf der Website von Michaelle Edwards zu finden
www.yogalign.com