Home
Logo

Pilates - westliches Yoga?

Fast parallel zum Aufschwung des Yoga hat auch Pilates in den zurückliegenden Jahren immer mehr AnhängerInnen gefunden. Das erscheint geradezu logisch, wird doch die vom in die USA ausgewanderten Deutschen Joseph Hubertus Pilates um 1920 entwickelte Körperschule vielfach auch als westliche Form des Yoga angesehen.

Auf den ersten Blick ist diese Ansicht durchaus nachvollziehbar. Da Yoga und Tai Chi Inspirationsquelle für diese Methode waren, ähneln sich manche Übungen und mit der von Pilates formulierten Zielsetzung „den Körper gleichmäßig zu entwickeln, falsche Haltungen zu korrigieren, körperliche Vitalität wiederherzustellen, den Verstand zu beseelen und den Geist aufzurichten", könnte man durchaus auch Yoga charakterisieren.

Yoga und Pilates - Wo liegt der Unterschied?

Dennoch ist die Verwandtschaft zwischen Pilates und Yoga weitaus weniger stark als es oft den Anschein hat. Anders als bei Yoga benötigt man bei Pilates eine ganze Reihe von Geräten, (es gibt aber auch Mattenpilates ohne Geräte) und die nicht „sichtbare", aber für Yoga doch so wichtige Atemtechnik ist gänzlich verschieden. Wird bei Yoga durch die Nase ein- und ausgeatmet, so wird bei Pilates zwar durch die Nase eingeatmet, aber betont durch den Mund ausgeatmet. Besonderes Augenmerk gilt dem sog. Powerhouse (Kraftwerk), der Muskulatur der Körpermitte (innerer Bauchmuskel, Beckenboden, Rückenmuskulatur, Oberschenkel). Yoga konzentriert sich auf Atmung, Beweglichkeit und innere Ausgeglichenheit.

Zu guter letzt ist auch der geistig-philosophische Hintergrund diametral verschieden. Während Yoga ein komplexes Modell für den eigenen Lebensstil darstellt, bedeutet die lyrische Formulierung von Joseph Pilates letztlich nicht anderes als „Mens sana in corpore sano" und steht damit in einer klassisch-europäischen Tradition.

Wer Pilates und Yoga unter einen Hut bringen möchte, wie das etwa bei Yogilates" der Fall ist, muss einen ordentlichen Spagat machen - was aber keineswegs heißt, dass Pilates nicht auch für Yoga-AnhängerInnen einen Versuch wert sein könnte.

Unterschiede Yoga / Pilates auf einen Blick

 Yoga Pilates
 - eher statisch  - ausschließlich dynamisch
 - Ohne Geräte  - zahlreiche Großgeräte
 - Reine Nasenatmung  - Nasen- und Mundatmung
 - Indische Tradition  - europäisch/amerikanische Tradition

 


 

 

 

So finden Sie Pilateskurse in Ihrer Nähe!
Einfach auf yogaguide.at bei Spezialkurse "Pilates" sowie PLZ eingeben
und -->Kurse in Ihrer Nähe finden!

Yogalates  | Yogilates® oder Yolates®   |   Kombinationen Yoga & Pilates
  • Yogalates ist eine Kombination aus Yoga und Pilates. Meist beginnt eine Einheit mit Yoga, dann folgen kräftigende Pilatesübungen und die Stunde klingt mit Yogaübungen aus. Erfunden wurde Yogalates vom Amerikaner Jonathan Urla, der den Begriff „Yogilates“ (also mit „i“) 1997 schützen ließ. Die Bezeichnung Yogilates® dürfen Unterrichtende daher nur verwenden, wenn sie auch die Ausbildung bei Jonathan Urla absolviert haben. 
  • Ein weiterer ähnlicher Begriff ist Yolates®. Ebenfalls aus Yoga und Pilates bestehende Methode, die von der Österreicherin Dr. Irmina Boltenstein (Wien) mit einer spirituellen Komponente versehen wurde. Sie sieht darin eine energetische Körperarbeit, um psychische und körperliche Blockaden zu erkennen und bewusst aufzulösen. Meist wird im Einzelunterricht geübt.

So finden Sie Angebote in Ihrer Nähe!
Pilateskurse ---> in Ihrer Nähe finden!
Yogalateskurse
Kurse mit Yolates


Bücher und DVDs zu Pilates

[amazon 3868830456]Taschenbuch: 160 Seiten, Verlag: Riva (15. Februar 2010), Sprache: Deutsch, Originaltitel: The Anatomy of Pilates, Größe: 24,4 x 17,4 cm

[amazon 3800072688]
[amazon 3774272093]

[amazon 3868524673]Broschiert: 240 Seiten, Verlag: Heel; 1.Auflage (7. April 2012), Sprache: Deutsch, Größe: 29,6 x 21 cm

[amazon B0012X67CO]
[amazon B000GPPO7I]
[amazon B00006F1NN]
[amazon 377427729X]


Buchtipp zu
Yolates®

[amazon 3902900334]Broschiert: 159 Seiten, Verlag: Echomedia Buchverlag Ges.M.B.H.; (1. Oktober 2013), Sprache: Deutsch, Größe: 21 x 17 cm