Home
Logo

Traumasensibles Yoga Seminare (TSY) Salzburg

Traumasensibles Yoga Grundlagenseminare (TSY) Salzburg | yogaguide Tipp

FR 23. - SO 25. September 2022 Traumasensibles Yoga Grundlagenseminar 1 (TSY) mit Dozent Joachim Pfahl & Barbara Martinuzzi im Das Yogahaus Salzburg

Diese zertifizierte Fortbildung (Grundlagenseminare 1-3) im traumasensiblen Yoga (TSY) möchte befähigen, den therapeutischen Wert des Yoga zu nutzen. Die Teilnehmenden lernen, wie sie diese Erfahrungen in sich vertiefen können, um sie dann an andere weiterzugeben. Der Umgang mit Trigger-Situationen ist ein elementarer Bestandteil des Traumasensiblen Yoga. Es geht nicht darum diese zu vermeiden, sondern in einen bewussten Kontakt mit ihnen zu treten, um den eigenen Körper wieder als „sicheren Ort“ erleben zu können.

Die Teilnehmenden erfahren, wie Yoga mit unterschiedlichsten Zielgruppen durchgeführt werden kann (z.B.  im Gefängnis, beim Militär, mit Flüchtlingen, im klinischen Kontext oder in der stationären Jugendhilfe). Es wird auch vermittelt, wie Yoga im Einzelsetting integriert werden kann.

Das Dozenten-Team von TSY mit Angela Dunemann, Joachim Pfahl und Barbara Martinuzzi wirbt für eine Zusammenarbeit der unterschiedlich orientierten Berufsgruppen. Auch im Dozententeam fließen Erfahrungen aus dem Alltag therapeutischen Praxis mit den langjährigen Erfahrungen in Yogalehrerausbildungsschulen zusammen.

Seminardozent*innen in Salzburg
Joachim Pfahl, B.Sc.
Trauma-Yogatherapeut, Yoga- und Meditationslehrer und Autor verschieden Bücher und Veröffentlichung im Kontext Trauma und Yoga.
Arbeit seit über 40 Jahren mit traumatisierten Menschen u.a. in Meditationsprojekten in Schulen und Gefängnissen und zuletzt mit Soldaten der British Forces Germany im JHQ Mönchengladbach.
Mitglied im Bundesverband deutscher Yogalehrender, BDY, Deutschsprachiger Gesellschaft für Psychotraumatologie, DeGPT und Deutscher Gesellschaft für Yogatherapie, DeGYT.

Barbara Martinuzzi, B.Sc., M.Sc.
Psychologin, Yogalehrerin, Arbeitet hauptberuflich seit über 16 Jahren in einer Privatklinik in Wien als Büroleiterin & Marketing- und PR-Koordinatorin. Seit 2007 eigene Yoga- und Meditationspraxis, ehrenamtliche Aktivitäten im Verein Selbstlaut „Prävention sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen“ in Wien. Ist in der Ausbildung zur Psychotherapeutin. Mitglied im Bundesverband der Yogalehrenden in Österreich, BYO.

Angela Dunemann, Dipl.-Soz.-Päd.

Heilpraktikerin Psychotherapie, Yogalehrerin und Trauma-Yogatherapeutin, arbeitete 30 Jahre mit traumatisierten Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen mit Schwerpunkt sexueller Gewalt. Als Mitbegründerin und Gesellschafterin von 1996 –2020 des am Mandala Institut für Yoga und Gesundheit und dort tätig als Kursleiterin, sowie in yogatherapeutischer Einzelarbeit und Ausbilderin für Yoga und Kinderyoga. Sie ist Autorin mehrerer Bücher im Kontext Kinder und Yoga sowie Yoga und Trauma. Sie ist Mitglied im Berufsverband Deutscher Yogalehrender, BDY, Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Yogatherapie DeGYT und Mitglied in der deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie DeGPT.

FR 23. - SO 25. September 2022
Traumasensibles Yoga Grundlagenseminar 1
Dozent*Innen Joachim Pfahl & Barbara Martinuzzi

FR 11. - SO 13. November 2022
Traumasensibles Yoga Grundlagenseminar 2
Dozent*Innen Joachim Pfahl & Barbara Martinuzzi

FR 10. - SO 12. Februar 2023
Traumasensibles Yoga Grundlagenseminar 3
Dozentin Angela Dunemann & Barbara Martinuzzi

Seminarort  Das Yogahaus | Zillnerstrasse 10 | 5020 SALZBURG

Seminarzeiten
FR 18:00-21:15 Uhr
SA 09:30-15:45 Uhr
SO 09:30-15:45 Uhr

Seminargebühr
inkl. einer Seminarverpflegung, warmer Getränke, Obst und kleiner Pausensnacks, DIN A Ordner mit Handout, Fachbuch TSY und 34 Übungskarten mit Audiodateien EUR 405

Anmeldung
www.traumasensiblesyoga.de

Fachbuch & Übungskarten »Traumasensibles Yoga« von (TSY)

Das AuTraumasensibles Yoga Buchcover | yogaguide Tipptor*Innenteam stellt in diesem Buch sein in der Weiterbildung erprobtes Konzept des Traumasensiblen Yoga (TSY) vor, dass neben dem Kernteil der Yoga-Praxis im therapeutischen Umfeld viele andere dazu gehörige Aspekte thematisiert:
– Warum wirkt Traumasensibles Yoga?
– Wie begegnet der/die Therapeut*In besonderen, traumabedingten Schwierigkeiten?
– Wie passt der Yoga-Ansatz zu den verschiedenen therapeutischen Schulen?
– Wie kann durch basale Stimulation im Yoga eine entwicklungspsychologische Nachreifung angestoßen werden?

Das Buch richtet sich an:
• – Psychotherapeut*Innen aller Schulen
• – Medizinische Pflegekräfte und Ärzt*Innen
• – Traumatherapeut*Innen
• – Yoga- und Meditationslehrer*Innen
• – und Betroffene

»Traumasensibles Yoga - TSY« Posttraumatisches Wachstum und Entwicklung von Selbstmitgefühl erschien 2017 im Klett-Cotta Verlag unter der Reihe „Leben lernen“
ISBN 978-3-608-89181-2 | EUR 28 – als E-Book | EUR 22,99 >>
bestellen

Traumasensibles Yoga Übungs-Box | yogaguide Tipp»Übungs-Box mit 34 Übungskarten: anschaulich und leicht gemacht
Diese Übungs-Box ist die perfekte Ergänzung zum Grundlagenbuch „Traumasensibles Yoga“. Um das Einüben sowohl für die Lehrenden als auch für die Lernenden zu erleichtern, wurde dem Buch ein Kartenset mit Übungen zur Seite gestellt.
Präzise Zeichnungen zeigen, worauf es ankommt, und Übungsfolgen können schnell erfasst werden.
• Auf der Rückseite der 34 Karten im großen Format findet sich eine Kurzanleitung für die rasche Übersicht.
• Eine ausführliche Anleitung kann als Audio-Download während des Übens gehört werden.
• Das beiliegende Booklet klärt grundsätzliche Fragen und verbindet das Kartenset mit dem Buch.

Die Yoga-Box richtet sich an:
– Traumatherapeut*Innen
– Yoga-Praktizierende
– Teilnehmende von Trauma-Yoga-Fortbildungen

»Traumasensibles Yoga - TSY« 34 Übungskarten erschien 2021 im
Klett-Cotta-Verlag unter der Reihe „Leben lernen“ ISBN 978-3-608-89273-4  | EUR 30 >> bestellen

Hinweis: Übungskarten und Fachbuch werden von TSY zur Verfügung gestellt.