Home
Logo

Yoga bei IMPULSTANZ Festival 2024 in Wien

Yoga bei ImpulsTanzFestival 2024 in Wien

Vom 11. 7. bis 11. 8. 2024 steht Wien wieder ganz im Zeichen des Tanzes | Das ImPulsTanz Festival bietet Performances, Workshops & Research for all ages, all bodies, all genders and all levels

Performances, Workshops & Research for all ages, all bodies, all genders and all levels stehen im Vordergrund des ImpulsTanz Festivals, das vom 11. Juli bis 11. August 2024 wieder in Wien stattfinden wird.

In vier Wochen werden über 250 Workshops geboten. Auch die beliebten Public Moves wurden 2024 erweitert: die kostenlosen Tanzklassen im Freien werden bereits ab Ende Mai bis Mitte Juli in Wien an sieben Standorten, und erstmalig auch in den Bundesländern in Klagenfurt, Linz und Salzburg durchgeführt.

Freude am Tanzen und das Einschwingen auf den Körper teilen
Es ist gar nicht so leicht aus dem sehr umfangreichen Programm, das von Hip Hop über Ballet, Modern Dance bis zu Bodywork-Techniken reicht, die Yoga-Workshops herauszufinden.

Yoga in verschiedenen Formen bei ImpulsTanz

Anastasia Stoyannides (Vienna/GR) 
Hatha Yoga - Bien Tempéré
Ausgeglichenheit ist eine Frage der Einstellung. Die Teilnehmer probieren aus, was passiert, wenn sie sich ihrer wahren Natur hingeben – ein müheloses Eintauchen in den eigenen physischen Raum. Anastasia lädt dazu ein die Hatha-Yoga-Methode Ruchpaul kennenzulernen.
Week 2 | Mo 22. – Fr 26.7.24 | 09:30–11:30 | Arsenal 4

Hatha Yoga – Bien Tempéré mit Anastasia Stoyannides im öffentlichen Raum
Anastasia teilt leicht zu befolgende Sequenzen, die vom Geist einer außergewöhnlichen Yogamethode geprägt sind. Das Yoga Bien Tempéré. Es besteht aus revolutionärer Atemarbeit, wunderbaren Posen zum Wohlfühlen und einer Übungsart, die so anders ist als andere. Willkommen zu einer ausgezeichneten Herangehensweise an Hatha-Yoga für AnfängerInnen und Fortgeschrittene
Mi 12.6.2024 | 17:00–18:15 | Wien: U-Bahn-Station Seestadt

Claudia Hitzenberger (AT)
Yoga X Spiraldynamik – Sunny Side Up
Die Kombination von Iyengar-Yoga (gezielte Verwendung von Hilfsmitteln), Ashtanga-Yoga (Bewegungsfluss, unterstützt von tiefer Atmung) und Spiraldynamik© ermöglicht eine spielerische Integration von Bewegungs- und Therapiekonzepten für eine anatomisch gesunde Praxis. Jede Unterrichtseinheit mit Claudia Hitzenberger betont den Atem als Grundlage und beinhaltet gezielte Übungen zur Stärkung der Körpermitte. Umkehrübungen dienen der Gesunderhaltung des Beckenbodens, der Verdauung und des Hormonsystems.
Week 1 | Mo 15. – Fr 19.7.24 | 09:00–11:30 / XL | Arsenal 4

Sri Louise (Albuquerque)
Yoga: We Belong/Somatic Solidarity | An Anti-Colonial Approach to Reality
Mit Hilfe von Yoga-Asanas und Atemübungen zielt der Workshop darauf ab, einen persönlichen Wahrheits- und Versöhnungsprozess zu fördern. Versöhnung ist ein Prozess der Heilung. „Die Teilnehmer werden ein Tagebuch als Teil ihrer persönlichen Befreiung führen und haben zudem die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu einem kollektiven Yoga-Journal beizutragen,“ erklärt Sri Louise
Week 3 | Mo 29.7. – Fr 2.8.24 | 09:00–11:30 / XL | Arsenal B+ und
Week 4 | Mo 5. – Fr 9.8.24 | 17:30–20:00 / XL | Arsenal 4

Kerstin Kussmaul (NZ/DE)
Psoas Connection – Experiential Anatomy
Der Iliopsoas-Muskel entspringt an den Brustwirbeln und zieht sich über die Hüftknochen, bis hin zum Femur (Oberschenkelknochen). Dieser tiefsitzende Bauchmuskel beeinflusst viele Körpersysteme: die Aufrichtung der Wirbelsäule, die Knie, die Füße, die Atmung, Hals und Kiefer, die Bauchorgane, das Nervensystem und die Emotionen. Die zugrundeliegende Methode im Workshop mit Kerstin Kussmaul ist die Myoreflex-Therapie, die mit den Muskelsensoren als Regulierungsinstrument arbeitet und so das Kontrollzentrum (das Gehirn) erreicht. Diese physiologische Verbindung sorgt für die Wahrnehmung und Aktivierung bestimmter Muskeln in der Bewegung.
Week 3 | 29.7.–2.8.24 | 09:00–11:30 / XL | Arsenal 4

Spannende weitere Workshop-Programmpunkte sind

Bollywood Dance Terence Lewis ImPulsTanz Vienna

• „Bollywood Dance“ mit Terence Lewis (Mumbai) 
Der Workshop beschäftigt sich mit der komplexen Fußarbeit des traditionellen Kathak, mit Mudras (Handgesten) und geschmeidigen Volkstanzbewegungen aus ganz Indien, die für ausgelassene Stimmung sorgen.
Beginners | Week 2 | 22. – 26.7.24 | 18:00–20:00 | Arsenal 2 und
Intermediate | Week 3 | 29.7.–2.8.24 | 18:05–20:05 | Arsenal G

Nicole Berndt-Caccivio (Berlin/Biel) legt den Schwerpunkt bei „Body Studies“ auf die Erkundung von Nervensystem, Faszien und Muskeln mittels Meditation, Selbstfürsorge und Selbstregulierung. Im Voraus formulierte Wünsche sind ausdrücklich erwünscht und werden berücksichtigt.
Week 3 | 29.7.–2.8.24 | 09:00–11:30 / XL | Arsenal C+

Ori Flomin (New York) stellt die Frage „Wie lässt sich eine Verbindung zwischen dem tanzenden Körper und dem natürlichen Energiefluss in diesem herstellen? Dabei werden die heilenden Qualitäten der fünf Elemente (Erde, Wasser, Holz, Metall und Feuer) durch Bewegung, Tanz und Shiatsu hergestellt.
The nature within us – Exploring the qualities of the 5 elements through movement, dance, & shiatsu
Week 4 | 5. – 9.8.24 | 11:40–14:10 / XL | Arsenal 4

Im Vinyasa-Yoga-WorkshopYour Path - Your Yoga“ mit dem Schwerpunkt auf intuitiver Erkundung vertiefen die Teilnehmer mit Ori Flomin ihr Verständnis für die Verbindung des Körpers mit dem Geist, dem Atem und der Seele und betonen die Ausrichtung und das Bewusstsein für den Atem, um ein ruhiges Zentrum und um weniger Stress zu schaffen.  
Week 4 | 5. – 9.8.24 | 09:30–11:30 | Arsenal 4

Yoga Ballet mit Franca Pagliassotto (Turin)
Diese von Marcia Haydée entwickelte Technik verbessert Dehnung, Gleichgewicht, Konzentration und Energiefluss. Sie ist eine Mischung aus Yoga, östlichen Bewegungspraktiken und klassischem Ballett. Jede Übung ist mit der Atmung verbunden und legt besondere Aufmerksamkeit auf die Wirbelsäule und die Aktivierung der Muskelfasern.
Level intermediate | Week 1 | 15. – 19.7.24 | 11:40–13:40 | Arsenal 4

Golden Age-Workshop für Menschen ab 60
~abun~dance~ (60+) mit Sabina Holzer (AT)
In ~abun~dance~ begegnen sich Yoga & Tanz und widmen sich den belebenden Qualitäten des Wassers in unserem Körper. Core-Strength-Vinyasa-Yoga unterstützt das innere Feuer und die Achtsamkeit. Wir dehnen, kräftigen, entspannen. Die Welle des Atems verbindet uns mit der Durchlässigkeit und Geschmeidigkeit des Wassers. Es wird nicht nur der Blut- und Lymphkreislauf angeregt, sondern auch der Energiefluss stimuliert. Der Fokus liegt auf der einfachen Beweglichkeit des Körpers. Durch kleine Veränderungen, Tipps und Tricks wird jeder den persönlichen Weg finden, Asanas zu halten und in seinen Tanz einzutauchen.
Week 3 | 29.7.–2.8.24 | 09:30–11:30 | Arsenal C

41. ImPulsTanz Festival  | Vienna International Dance Festival
11. Juli bis 11. August 2024
in
Wien


Detaillierte Infos

Wo, was, wann, von wem angeboten wird finden Sie auf www.impulstanz.com

Workshop- & Ticket-Offices
Alle Workshops können auf www.impulstanz.com und im Workshop- & Ticket-Büro (MuseumsQuartier & Arsenal) gebucht werden | Tel: +43 / 1 / 235 00 22

Public Moves | 30.5.-9.8.2024
Das Programm Public Moves ist online www.impulstanz.com/calendar/publicmoves

Kinder & Jugendliche
zwischen 3,5 und 18 Jahren werden zu 13 Shake-the-Break-Workshops (gemeinsam mit Dschungel Wien) eingeladen www.impulstanz.com/shakethebreak 

ImPulsTanz | Public Moves 2023



Soçial Festival Lounge im Burgtheater
Freier Eintritt beim allabendlich wechselnden Soçial Musikprogramm in der Festival Lounge im Burgtheater Vestibül sowie an zwei Abenden zu den legendären ImPulsTanz Partys | SO-Mi freier Eintritt | DO-SA EUR 10 | Full line-up ab 12.6.2024 impulstanz.com/social