Home
Logo

YOGA die 108 wichtigsten Asanas und ihre Wirkung

Buchtipp | Yoga - die 108 wichtigsten Asanas | yogaguide

Die charismatische Yogalehrerin Wanda Badwal erklärt in ihrem Praxisbuch »Yoga - die 108 wichtigsten Übungen und ihre ganzheitliche Wirkung« step-by-step, einfach und übersichtlich

Das Versprechen, mit Yoga Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, weckt bei Menschen überall auf der Welt Interesse. Doch den ersten oder auch die vielen Schritte danach zu gehen, ist nicht immer einfach. Worauf muss ich achten? Wie helfe ich mir mit Yoga? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt ein neues Praxisbuch.

Die charismatische Yogalehrerin Wanda Badwal erklärt in »Yoga - die 108 wichtigsten Asanas und ihre ganzheitliche Wirkung« step-by-step. Sie zeigt, wie sich jede der Übungen - inklusive Warm-up-Sequenzen, Atem- und Meditationsübungen - energetisch auf Körper, Geist und Emotionen, die Chakren und unseren ayurvedischen Konstitutionstyp auswirkt. Dabei gibt sie Hilfestellungen, um mögliche Fehler zu vermeiden, und zeigt Variationen für Anfänger und für Fortgeschrittene sowie praktische Ratschläge für die individuelle Yogapraxis zu Hause.

Asana-Kategorien: Rück-, Seit- & Vorbeugen, Drehungen, Streckungen und Umkehrhaltungen
Unterteilt werden die 108 wichtigsten Übungen in sechs Asana-Kategorien, farblich markiert, sodass sie leicht zu finden sind. Die 108 Übungen teilen sich in 222 Rückbeugen (zB Kobra, heraufschauender Hund ... ), 18 Seitbeugen (Seitstütz, Dreieck...), 31 Vorbeugen (Knie zur Brust, Happy Baby...), 20 Drehungen (Drehsitz, seitliche Krähe,...), 14 Streckungen (Shavasana, Schneidersitz...) und 3 Umkehrhaltungen (Schulterstand, Kopfstand,...) auf. Alle Übungen werden durch Lebensfreude ausstrahlende Fotos von Dirk Spath Photography veranschaulicht.

Die Zahl 108
Wanda Padwal verwendet bei der Auflistung der Asanas, die in der Yogatradition heilige Zahl 108. Diese taucht in unterschiedlichen philosophischen und religiösen Zusammenhängen immer wieder auf. So besteht zum Beispiel eine Mala (Gebetskette) aus 108 Perlen (und einer Guru-Perle). Pranayama wird oft in 108 Zyklen durchgeführt oder Sonnengrüße häufig in neun Runden der 12 Haltungen (insgesamt 108) ausgeführt. Im Yoga bezieht sich die Zahl 108 auf die spirituelle Vollendung. Mehr nachlesen >> Wikipedia

yogaguide.at meint: Wanda Badwal ist ein sehr übersichtliches und sorgfältig recherchiertes Buch gelungen. Anfangs gibt sie auch sehr ausführliche Beschreibungen zur Geschichte des Yoga, zu den fünf Energiewinden (Prana Vayus) und das Chakren-System, Ayurveda und das Dosha-System. Das Buch kann als umfassendes Nachschlagewerk eingesetzt werden und ist eine ideale Ergänzung für jene, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, die regelmäßig Yogastunden besuchen und dann ihre Yogapraxis zu Hause weiter vertiefen möchten. (EM)

Die Autorin

W
Yoga die 108 wichtigsten Übungen | Wanda Badwalanda Badwal ist eine international bekannte Yoga- und Meditationslehrerin, Speakerin und Autorin. Sie ist eine leidenschaftliche "Vollzeit-Yogi", die ihr Leben der inneren Arbeit und persönlichen Entwicklung gewidmet hat. Wanda lebte und studierte die Philosophie und Praktiken des traditionellen tantrischen Hatha-Yoga und Ayurveda für mehrere Jahre auf Bali und in Indien und absolvierte zahlreiche Schulungen, Workshops, Coachings und Tausende von Unterrichtsstunden. Sie gibt ihr Wissen in Form von Yogastunden, Teacher-Trainings, Retreats und Workshops weiter. www.wandabadwal.com

Wanda Badwal auf Instagram oder auf ihrem YouTube Channel  

******************** yoga-guide.at-Gewinnspiel ********************

yogaguide verlost in Kooperation mit der Verlagsgruppe Droemer Knaur | Balance
drei Exemplare von
»YOGA - die 108 wichtigsten Übungen und ihre ganzheitliche Wirkung«
von
Wanda Badwal

Schnell mitspielen und gewinnen  >> hier geht's zum Gewinnspiel


****************************************************************