Home
Logo

Shiatsu

Shiatsu ist eine der am weitesten verbreiteten asiatischen Methoden. Grundsätzlich ist Shiatsu eine Form der Akupressur und kann daher bei richtiger Anwendung auch einen therapeutischen Effekt haben. In der Praxis ist Shiatsu aber weit öfter Teil von Wellness-Angeboten, etwa in Thermen.

Shiatsu basiert auf der Theorie der Körpermeridiane. Diese durchlaufen den menschlichen Körper und jedes Organ hat einen ihm zugehörigen Meridian. Mittels Akupressur an bestimmten Punkten dieser Meridiane können die Organe beeinflusst und Störungen / Krankheiten gelindert oder geheilt werden.

Gute Erfolge werden vor allem dort erzielt, wo bereits die direkte Massagewirkung ohne Einwirkung auf Organe von Bedeutung ist. Das heißt, dass sich Shiatsu bei Verspannungen, Rückenbeschwerden und auch bei Schlafstörungen bewährt. Bei Organerkrankungen sollte man Shiatsu allenfalls als Zusatzbehandlung betrachten.

Eine Shiatsu-Einheit ist eine Wohltat, die man sich ruhig ab und zu gönnen sollte.


Verband und Ausbildungen
www.shiatsu-verband.at, Österreichischer Shiatsu Dachverband
www.shiatsu-austria.at, Shiatsu Ausbildungen Österreich

Einige Shiatsu Praktikerinnen in Österreich (Auswahl)
www.shiatsututgut.at
 
Dipl. Shiatsu Praktikerin Birgit Morbitzer, 1060 Wien
(siehe Headerfoto©, Modell: Katha Harrer, Fotograf: Ingo Folie)

www.physiotherapie-shiatsu.at
Physiotherapeutin und Dipl. Shiatsu Praktikerin Christine Gölz-Dürnberger, 5020 Salzburg

www.praxisjosefstadt.at
Dipl. Shiatsu Praktikerin Felicitas Freise, 1080 Wien

www.yoga-shiatsu-massage.wien
Yoga | Massage | Shiatsu | Mag. Iris Zabukovnik, 1060 Wien