Home
Logo

Nia – getanzte Lebensfreude

Nia mit Regina Matsch  | Yoga GuideBei Nia(Neuromuscular Integrative Action) verschmelzen Bewegungen aus Tai Chi (fließend), Yoga (zentrierend), Tanz (groovig) und traditionelle Kampfkünste (stärkend) mit Musik zu einem sanften Training. Der Effekt: Freude an der Bewegung, Konzentrationssteigerung, bessere Haltung, Balance und ein neues Körpergefühl. 

So entstand Nia
NIA™ wurde 1983 von den Amerikanern Debbie und Carlos Rosas entwickelt. Die ehemalige Aerobic-Trainerin und ihr Mann wollten einen Weg finden, wie man auf natürliche, körperschonende Weise - ohne ständiges Auf- und Abhüpfen und ohne das extrem hohe Tempo, das in vielen Aerobicstunden üblich war - fit werden kann. Aus der Mischung von asiatischen Kampfkünsten und verschiedenen Bewegungsformen entwickelten sie ein Ganzkörpertraining.

Was ist Nia?
Nia besteht aus 52 Basisbewegungen (basic moves), 9 Bewegungsformen (Tai Chi, Tae Kwon Do, Aikido, Jazz Dance, Duncan Dance, Modern Dance, Yoga, die Arbeit nach Moshe Feldenkrais, der Alexander Technik) und 7 Phasen. Die Schrittkombinationen sind einfach und leicht zu merken und durch die Wiederholung gewinnen auch Anfängerinnen und Anfänger jeden Alters schnell an Sicherheit. Typisch ist auch das Einsetzen der eigenen Stimme (sounding genannt).

So wirkt Nia
Im Vergleich zu anderen Fitnessprogrammen verfolgt Nia einen ganzheitlichen und besonders gelenkschonenden Ansatz, der es Personen jeden Alters und jedes Körpervolumens erlaubt, effektiv und mit Spaß die eigene Form zu verbessern. Freude an der Bewegung, Konzentrationssteigerung, bessere Haltung, innere Balance und ein neues Körpergefühl sind die Haupteffekte von Nia. Das Erlernen neuer Bewegungsmuster schult das Gehirn und es bilden sich neue "Synapsen", daher der Begriff NIA bzw "neuromuscular integrative action".

Was Sie von einer NIA-Trainerin, einem NIA-Trainer erwarten können
Unterrichtet wird von zertifizierten Nia-TrainerInnen, die in vier Ausbildungsstufen, den sog. belts oder Gürtelgraden - ähnlich wie bei Karate - mit unterschiedlichen Schwerpunkten ausgebildet sind. Stufe 1 ist der white belt, dann folgt der blue belt, brown belt und die höchste Meisterausbildung schließt mit dem black belt.

Was Sie für Nia brauchen
Nia wird barfuß getanzt und jede/jeder trägt bequeme Kleidung, in der sie/er sich wohlfühlt. Wer länger Nia macht, freut sich über weite bequeme Hosen (swing pants), die beim Tanzen um die Beine schwingen. Auch Kleider (siehe Videos) sind beliebt. Im Grunde sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Natürlich gibt es (kein Trendsport ohne Merchandising) auch eigene Nia-Kleidung.

Wieviel Yoga steckt in Nia?
"Aus dem Yoga kommen die Dehnungen, die gegengleichen Bewegungen, einige Grundhaltungen (Asanas), die Bedeutung der Atmung, des Entspannens und Konzentrierens sowie ein großer Teil der meditativen Aspekte in Nia", erklärt die Nia black-belt-Trainerin Ann Christiansen.

Nia mit Ann Christiansen | Yoga Guide

Was unterscheidet Nia von Yoga?
   (nach Ann Christiansen)
Die Musik
Nia setzt auf Musik, um Emotionen zu wecken und bildet die Grundlage jeder Übungsstunde. Yoga kann in Stille ausgeübt werden.
Die Freiheit
Nia verbindet die klare Form und Choreografie mit der kreativen Freiheit persönlichen Ausdrucks. Yoga besteht zum Teil aus einer strengen Folge einzelner Übungen mit vorgeschriebener Form.
Der Ansatz
Nia wird als ganzheitliches Gesundheitstraining, Yoga als geistig-körperliche Disziplin gesehen.   
Der Zugang
Bei Nia können auch Untrainierte und Ungeübte sofort mit Freude teilnehmen, der eigene Körper und die Freude an der Bewegung stehen im Vordergrund. Für ein Yoga-"Erfolgserlebnis" ist oft längere Übung erforderlich und die einzelne Yogapraxis richtet sich nach der jeweiligen Yogalehre.

Wo Sie Nia-Kurse finden     (Auswahl)
Wien, Gloggnitz, St. Pölten, Zistersdorf | Mario Reinthaler, Tel: 0664/533 44 14 www.mario-nia.com
Wien, Hinterbrühl | Gabriele Schlick, Tel: 0660/36 969 36 www.nianow.at
Mödling | Theresia Nestlang, Tel: 0650/24 40 113 www.t-w-n.at
Linz | Wilhering | St. Florian | Aschach | Peuerbach Mag. Gertraud Maria Prunthaler, Tel: 0664/32 07 369 http://niamaria.jimdo.com
Linz | Elke Weindl, Tel: 0676/445 20 12 www.panta-chorei.at
Schwanenstadt, St. Georgen im Attergau, Seewalchen am Attersee, Hélène Balaz, Tel: 0699/1 333 22 10 www.nianow.com/helen
Graz | Regina Matsch, Tel: 0650/30 77 988, www.reginabewegt.com
Graz, Gleisdorf, Fernitz | Kristin Gasser, Tel: 0660/344 08 68 www.nia-now.at
Innsbruck | Dr. Silke Siebert, Tel: 0650/800 08 07 www.nianow.com/silke-siebert

Videos

Die Schwedin Ann Christiansen brachte Nia 1998 nach Deutschland



NIA™ wurde 1983 von den Amerikanern Debbie Rosas und Carlos Rosas entwickelt. Im Video ist Debbie Rosas (im orangen Kleid) bei einer Nia-Vorführung in Südafrika zu sehen