Home
Logo

Workshop Philosophie des Yoga mit Eberhard Bärr Wien

Workshop Philosophie des Yoga mit Eberhard Bärr in Wien | yogaguide

27. - 29.9.19 im Yogafreiraum Wien Workshop „Philosophie des Yoga“ mit Eberhard Bärr

Wie kein anderer vermag der Weggefährte des großen Sukumar Dr. Eberhard Bärr anschaulich und praxisnah die philosophischen Grundlagen des traditionellenYoga für die heutige Zeit aufzubereiten und verständlich zu machen. Eberhard Bärr ist ein ausgezeichneter Kenner des traditionellen Yoga und Vedanta und zu Recht einer der gefragtesten Wissensvermittler der traditionellen vedantischen Philosophie im deutschsprachigen Raum.

Eingehend, anschaulich und vor allem praxisnah werden die philosophischen Grundlagen im Yoga dargelegt und erklärt. Er selbst hat über ein Jahrzehnt lang in Indien gelebt und gemeinsam mit seinem Lehrer, dem Yoga- und Vedantalehrer Sukumar, und vielen anderen Lehrmeistern praktiziert und unterrichtet.  Grundlage seiner Wissensvermittlung sind Texte der indischen Vedanta- und Yogalehre, die in Verbindung mit Meditation und den Übungen des Yoga als eine praktisch anwendbare Weisheitslehre nähergebracht und weitergegeben werden.

Seine Retreats sind ein augenöffnendes Erlebnis, daher rasch anmelden, da sie entsprechend rasch ausgebucht sind.

Inhalte des Workshops  „Philosophie des Yoga“ mit Eberhard Bärr in Wien
In Vorträgen, Fragen und Antworten werden fundamentale Aussagen der Bhagavad Gita dargelegt. Dabei geht es weniger um eine religionsgeschichtliche oder textkritische Auseinandersetzung, als um den Versuch, diese Weisheiten für uns heute wieder lebendig werden zu lassen. Es geht um eine Spiritualität, die konsequent und geradlinig unerschütterliche Klarheit und Gelassenheit zum Ziel hat und einen praktischen Weg zeigt, diese innere Stabilität ungeachtet aller Veränderungen zu erfahren. Durch angeleitete Yogaübungen kommen wir in einen entspannten Zustand und werden so auch aufnahmebereiter, das zu sehen, was uns diese Weisheitslehre vermitteln möchte. Das in uns allen vorhandene Wissen kann wieder zum Vorschein kommen.

Im Karma Yoga (einem Teil der Bhagavad Gita), dem Yoga des Handelns, eröffnen sich praktikable Möglichkeiten, wie man im Alltag seine Verpflichtungen, Aufgaben und Verantwortungen ohne ein Gefühl von Last ausführen kann; denn es ist die Unwissenheit über die wahre Natur, die als einzige Ursache allen Leidens entlarvt wird. Inhalte sind:

 

  • vertiefende Yoga Philosophie und Meditation
  • Lösen von Spannungen anhand der Kleshas von Patanjali
  • das Yoga der Bhagavad Gita
  • Balance & Sinn im Yoga & Leben
Der Workshopleiter

Eberhard Bärr | (c) vedavital | yogaguideEberhard Bärr lebte bereits einige Jahre in Indien, bevor er seinem Lehrer Sukumar begegnen durfte. Im Vivekananda-Institut in Bangalore wurde er zum Yogalehrer ausgebildet. Aus einem vierwöchigen Yogakurs wurden dann mit Sukumar zehn gemeinsame Jahre in Südindien, in denen beide in Folge auch international Seminare abhielten. Während der langen gemeinsamen Zeit mit Sukumar und durch die Unterweisung anderer indischer Lehrer vertiefte er sein Wissen in die indische Vedanta-Lehre. Nach diesen “Gesellenjahren” zog Eberhard mit seiner Partnerin zunächst nach Griechenland, dann Spanien und lebt heute wieder in Deutschland, um das zu tun, was er am liebsten macht: Im Satsang, gemeinsam mit anderen, die Weisheit des Vedanta erfahrbar zu machen. Er ist ein hoch geschätzter Dozent, der es wie kaum ein anderer versteht ein in die Tiefe gehendes und authentisches Yoga zu vermitteln. Sein Unterricht ist lebendig, humorvoll und sehr lebensnah.
www.upasana.de

FR 27. – SO 29. September 2019
Workshop „Philosophie des Yoga“
mit
Eberhard Bärr

im Yoga-Freiraum-Institut
1090 Wien
Liechtensteinstr. 10

Workshopzeiten
FR 13:00–19:00 Uhr
SA und SO jeweils 09:00–18:00 Uhr

Veranstaltungsleiter
Dr. med. Peter Poeckh

Investition: EUR 340 

Kontakt, Infos, Rückfragen & Anmeldungen'
info@peterpoeckh.at 

Dieser Workshop kann frei gebucht oder auch im Rahmen der 6. Ausbildungsreihe Yogatherapie Dr. Peter Poeckh als Wahlfach absolviert werden.

Alle von Dr. Peter Poeckh angebotenen Workshops können auch im Rahmen seiner Ausbildungsreihen als Wahlfächer belegt werden!

Ausbildungsreihen & Workshop-Programm

Das Wissen um die Grundlagen funktioneller Anatomie, Anpassung der Asanas an anatomische Voraussetzungen, Sinnhaftigkeit von Endpositionen, u. v. m. wird auch anschaulich in Peter Poeckhs Ausbildungsreihen Yogatherapie/RYT 200 und seinen Workshops vermittelt:

Yogatherapie/Mödling: 8. Ausbildungsreihe 24.1. – 4.12.2020
• Yogatherapie Linz: 9. Ausbildungsreihe 19.8.2020 – 16.5.2021
Yoga für ALLE/Mödling: 2. Ausbildungsreihe 27.9.2019 - 17.7.2020
Spiraldynamik im Yoga: Workshop Eva Hager-Forstenlechner | Mödling: 2. – 3.3.2020
• Philosophie des Yoga: Eberhard Bärr | Wien: 27. - 29.9.2019
Hormonyoga: Workshop Tanja Odehnal | Linz 28.9.2019
Ayurveda meets Yoga: Workshop Volker Mehl | Mödling 10. – 13.10.2019
Vertiefende Anatomie f. Yoga: Workshop Dr. Peter Poeckh | Linz 19. – 20.10.2019
Vertiefende Anatomie f. Yoga: Workshop Dr. Peter Poeckh | Mödling 9.–10.11.2019
Faszienforschung & Yoga: Workshop Dr. Robert Schleip | Mödling 30.11.2019

Dr. Peter Poeckh Yogatherapeut YogaAusbildungen | yogaguideDr. Peter Poeckh ist Arzt, Yogatherapeut, Buchautor und bekannt aus mehreren ORF- u. Ö3-Sendungen, in denen er das Therapeutische Yoga bereits einem breiten Publikum zugänglich gemacht hat. Er leitet seit Jahren eigene Ausbildungsreihen, in denen u. a. auch umfassende Einblicke in die Zusammenhänge von Yoga und Anatomie/manueller Medizin/Faszien vermittelt werden. Neben seiner Wahlarztpraxis in Mödling leitet Peter auch seit Jahren eine offene Gruppenstunde im Yogazentrum Mödling, in der therapeutische Asanas praktiziert werden und jeder gerne willkommen ist. Darüber hinaus gibt er therapeutischen Einzelunterricht, in denen er ein auf seine KlientInnen und ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Programm erstellt, um sie bei ihrem Heilungsprozessoptimal begleiten zu können.

Kontakt, Infos & Anmeldungen

info@peterpoeckh.at | www.peterpoeckh.at